Die gute Tat!

Ich kenne Menschen mit den unterschiedlichsten Berufen und Ansichten und Lebenserfahrungen, aus allen Altersstufen, mit allen möglichen Gewohnheiten, in allen möglichen Lebenssituationen steckend. Ich könnte es mir einfach machen und jedem Einzelnen nach dem Mund reden und die damit verbundenen Vorteile abgreifen, doch eben dies tue ich nicht, eigentlich kann ich es auch nicht, ja, mir fehlt diese Fähigkeit, wodurch sich vieles erklären läßt. In jedem Fall bin ich immer der Andere, woraus folgt, daß Ihr mich alle zusammen mal kreuzweise könnt! So, das mußte mal wieder gesagt werden und das war dann auch meine gute Tat für heute.

 

Dieser Beitrag wurde unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Die gute Tat!

  1. phyllis sagt:

    Die Hölle, das sind die Anderen, lieber Norbert. Woraus sich glasklar ableiten lässt, dass Sie sich im Paradies befinden, auch wenn sich’s manchmal nicht so anfühlen mag.

  2. Wer, liebe Phyllis, liest schon in Dantes ‚Göttlicher Komödie‘ die Teile, die sich mit dem Fegefeuer und dem Paradies befassen? Die Hölle ist doch viel interessanter, will sagen, aus dem eigenen Paradies gelegentlich mal auszubrechen und mit den Anderen paradiesisch die „Hölle“ zu genießen, ist absolut notwendig.
    Ganz matschig herzlich grüßend (ich sollte weniger schlafen)!