Monatsarchive: Oktober 2016

Dritter Zwischenbericht Amphitryon-Roman oder: der Punkt ohne Namen

Natürlich muss man als Autor eines Romans Opfer bringen, was denken Sie denn? Jeder Beruf fordert seine Opfer, mal ist es die Jugend, die geopfert sein will, die Gesundheit, das eigenständige Denkvermögen, die sogenannten besten Jahre, oftmals all dies zusammen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Dritter Zwischenbericht Amphitryon-Roman oder: der Punkt ohne Namen