Archiv der Kategorie: NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN!

Texte ins Nichts I

Übersteigerter Ehrgeiz und anspruchsvolles Arbeiten scheinen sich in dieser unserer, neoliberalen, scheindemokratischen Gesellschaft gut ergänzen zu können, doch dies ist ein Irrtum. Ein jeder möge sich die entsprechenden Belege dafür aus dem eigenen Fach-, Berufs- oder Interessensbereich ins Gedächtnis rufen: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert W. Schlinkert: ANKERLICHTEN oder: DES HERRN DAUBENFUßES RACHE (Roman/online)

Norbert W. Schlinkert ANKERLICHTEN oder: DES HERRN DAUBENFUßES RACHE (Roman/online)

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel siebenundzwanzig: Epilog: Der Tod und das Mädchen

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel siebenundzwanzig: Epilog: Der Tod und das Mädchen Mehr als drei Jahrzehnte später, ein Herbstabend des Jahres 1748. In der Peters-Kirche zu Leipzig ist es kalt und finster. Mühsam und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel sechsundzwanzig: Zuspitzungen

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel sechsundzwanzig: Zuspitzungen Noch war der eigentliche Autor des Tractats nicht entdeckt, nicht alles verloren also. Von der Konfiszierung der Schrift und der nun offen geführten Diskussion des Inhalts, dieses … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel fünfundzwanzig: Wer ist Melodius?

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel fünfundzwanzig: Wer ist Melodius? Die sehr höflich formulierte Anfrage des Rates der Stadt Leipzig, wie es denn mit seiner Gesundheit stünde, erschreckte Adam keineswegs. Umgehend diktierte er Heinrich die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel vierundzwanzig: Ekel, Gerücht und Gerechtigkeit

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel vierundzwanzig: Ekel, Gerücht und Gerechtigkeit Adam Bernd liegt noch immer krank zu Bett, viele, viele Wochen schon. Kälte und Hitze des ganzen Leibes wechseln sich ab, dazu kommen Taubheitsgefühle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel dreiundzwanzig: Gespräche und Wandlungen

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel dreiundzwanzig: Gespräche und Wandlungen Die Wesensart des jungen Tischlers hatte sich verändert, das war Adam Bernd sofort aufgefallen. Die so fröhliche und hoffnungsfrohe Leichtigkeit war einem schweren Ernst gewichen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel zweiundzwanzig: Zusammenkünfte

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel zweiundzwanzig: Zusammenkünfte Die eigentliche Arbeit am Tractat Einfluß der göttlichen Wahrheiten in den Willen und das ganze Leben des Menschen, es würden immerhin gut siebenhundert Buchseiten werden, war abgeschlossen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel einundzwanzig: Rollenspiele

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel einundzwanzig: Rollenspiele Die Bürger der Stadt Leipzig und solche, die es gerne wären, machten sich neuerdings einen Spaß daraus, an Feiertagen die Stadt zu verlassen, die vor den Stadtmauern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel zwanzig: Der doppelte Heinrich

Norbert W. Schlinkert: Ankerlichten oder: Des Herrn Daubenfußes Rache (Roman)* Kapitel zwanzig: Der doppelte Heinrich Heinrich schrie auf vor Schmerz, doch es half nichts, er mußte das jetzt abschreiben, trotz des entzündeten Handgelenks. Dabei war das noch das geringere Übel, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar