Zärtlich bebilderte Ablenkungsmanöver?

Als wenn nicht die meisten Ablenkungsmanöver schiefgingen! Miss TT spricht auf Tainted Talents von solchen, weil von dem wirklich Wichtigen, vom Wichtig-Persönlichen, ist es nicht unbedingt positiv konnotiert, in so einem Blog womöglich nicht geschrieben werden kann oder sollte, so daß sich ablenkende Gesten geradezu anbieten – denn, sage ich, in Gesellschaft spielt man nun mal eine Rolle, die nur zu einem kleinen Teil selbstbestimmt ist. Naja, man muß ja auch nicht immer quatschen, man kann das, was einen so umtreibt, ja auch in ein Bild packen, und so will ich das mit den zärtlich bebilderten Ablenkungsmanövern einfach mal selbst ausprobieren, also denken Sie sich diesen ohnehin holprigen Text mal weg und sehen Sie nur auf das Bild hier. So geht’s mir im Moment unter Umständen, vielleicht und möglicherweise, oder aber eben auch nicht:

 

Dieser Beitrag wurde unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Zärtlich bebilderte Ablenkungsmanöver?