Baum, Borke

Für die meisten Menschen gilt doch, daß sie am falschen Ort zur falschen Zeit mit dem falschen Namen und dem falschen Geschlecht und der falschen Hautfarbe geboren sind, woraus dann die meisten Menschen das Beste zu machen versuchen mit mal mehr und mal weniger Erfolg und Zuversicht und Glück. Zwischen Baum und Borke zu sitzen ist allerdings nicht jedem Menschen möglich, dafür muß man schon ein wenig mehr Glück haben, so daß es also eine besondere Auszeichnung des Daseins darstellt, dauerhaft die Nachteile dieses Zustandes genießen zu dürfen, wenn auch nur wegen derjenigen Menschen, die sich ihrer Eindimensionalität halber die Gewalt im Staate Dänemark teilen. Das ist nun nicht sehr deutlich ausgedrückt und nur denjenigen Zeitgenossen verständlich, die eben auch genau da sitzen, dazwischen, ohne den anderen Menschen etwas Böses zu wollen, was diese aber wiederum kaum verstehen werden, so sich also nichts ändern wird an keinem der wie auch immer gearteten Zustände. Wie schwer es doch ist, einen Ausgleich zwischen Arbeit & Leben zu finden, könnte man denken.

Dieser Beitrag wurde unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.