Das Blog ALEATORIK schließt seine Pforten

Aléa Torik zieht sich aus der Blogwelt zurück, mit guten Gründen, die nicht zuletzt auch ganz buchstäblich in erzählten Geschichten zu finden sind, die sich wiederum ganz klassisch zwischen zwei Buchdeckeln finden. Im Netz heißt es jedenfalls aus die Maus! Ob sich nun in naher Zukunft Interessierte finden, im literaturwissenschaftlichen Bereich oder im Literaturbetrieb oder im Netz oder wo auch immer, die das ganze Projekt, mit einem Blog und zwei Romanen und einigen Auseinandersetzungen und Parteinahmen für die eine oder andere Seite auch auf anderen Blogs, durchleuchten, bewerten und beurteilen, wird sich zeigen – totgeschwiegen zu werden hat es jedenfalls keinesfalls verdient, denke ich. Wollte ich nur mal gesagt haben.

Dieser Beitrag wurde unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.