Sascha Lobo sagt …

… am Ende seines Artikels Schriftsteller als Netzverächter – Vom Genre der Besserhalbwisserei: „Gäbe es nur diese eine Wahl: Jede denkende, jede fühlende Person wäre lieber rechts mit Botho Strauß als links mit Günter Grass.“ Und da dachte ich doch zwischendurch noch Tl (too long), doch da ich ohnehin nichts Besseres zum Frühstück zu tun habe als essen und teetrinken und lesen, las ich immer, immer weiter, ganz ohne Kenntnis des besprochenen Botho-Strauß-Essays im Spiegel, und siehe da, am Ende teilte Sascha Lobo mit dieser Erkenntnis den Text, auf daß ich durch ihn hindurch in meinen Tag gelangte, der jetzt frisch betreten vor mir liegt. Was aber nun anfangen, denke ich, während hinter mir das Textmeer wieder zusammenschwappt und alle Nachfolgenden ersäuft? Vielleicht erst einmal einen kleinen Artikel in mein Blog schreiben! Warum nicht, schadt ja nix!

Dieser Beitrag wurde unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.