Die Ästhetik des technisch Miserablen II

Mein Mobiltelefon, ein Nokia C2-01, besitzt eine Kamera auf dem technischen Stand von vor zehn Jahren. Das Verschicken von Fotos ist nicht möglich. Der Bildschirm ist mäusekinowinzig. Die Fotografien habe ich gerade wegen der limitierten Möglichkeiten gemacht, um mit den Ergebnissen dann weiterzuarbeiten, um „etwas“ offen lassen zu können. Ich habe die Fotos mit einer kleinen, preiswerten Digitalkamera abfotografiert, einige habe ich ausdrucken lassen, um dann in diese Ausdrucke hineinzuarbeiten. In der Versuchsreihe „Die Ästhetik des technisch Miserablen“ zeige ich zunächst aber nur unbearbeitete Bilder mit dem Titel Brandenburg et alia. Das ist erst einmal alles.

Brandenburg et alia 002A. © Norbert W. Schlinkert 2022.

Dieser Beitrag wurde unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.