Nein!!! Nicht das!

Schnell einen Blick auf den Kalender – es ist keineswegs der erste April. Ich lese eben dieses „Gedicht“ in der Süddeutschen Zeitung, und tatsächlich wird mir schlecht. Ohne Witz. Ferndiagnosen verbieten sich natürlich, die Sache Griechenland ebenso betreffend wie auch diesen Schreiber, doch hat man je einen solch armseligen Umgang mit der wundervollen deutschen Sprache an so prominenter Stelle gefunden? Wohl kaum! An eine Begebenheit erinnere ich mich allerdings, es war auch in der Süddeutschen Zeitung, ein paar Wochen erst ist es her – doch halt, ich muß da noch einmal genau draufsehen, und ja, tatsächlich, das muß etwas Satyrisches sein, es muß einfach. Oder?

Doch gleichwie, ich übe mich ab jetzt in Schweigen, eben dies betreffend, und decke ein Mäntelchen darüber, denn besser is‘. (Doch sehen Sie selbst, dann können wir gemeinsam schweigen.)

Dieser Beitrag wurde unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.