Ein wunderbares Stück Literatur

Beim Herumkramen am gestrigen Abend fand ich einen Text – offenbar ein Fragment, mit Schreibmaschine geschrieben, mit ganz vielen kleinen Löchern, zweieinhalb Seiten lang. Ich las und mußte, mich festlesend, feststellen, daß es sich offenbar um ein wunderbares Stück Literatur handelte, ein Kleinod gewissermaßen, voller Witz, Schärfe und mit lebendigen Figuren, und als ich ans Ende des Textes gelangte, dachte ich, möge es doch weiterfließen und mich weiter beschenken. Doch dann bemerkte ich unten auf Seite drei einen Namenszug, nämlich meinen, und da war die Enttäuschung natürlich groß, denn hatte ich doch gedacht, etwas wirklich Gutes entdeckt zu haben. So ein Scheiß!, rief ich ungehalten und verkroch mich wieder in mich.

Dieser Beitrag wurde unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Ein wunderbares Stück Literatur