Archiv der Kategorie: NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN!

Zweiter Zwischenbericht Amphitryon-Roman oder: Der Wachtmeister

Das zweite Kapitel meines inarbeitsichbefindlichen Romans ist mehr noch als das erste darauf angelegt, Knoten zu kreieren, aus denen sich Erzählstränge entwickeln können. Ist der Knoten zu fest gezurrt, bleibt er ein Knoten, ist er zu locker gebunden, fällt er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Erster Zwischenbericht Amphitryon-Roman oder: Aussicht auf Überforderung

… was gibt es da schon zwischenzuberichten, gute 40 Seiten Text des Amphitryon-Romans sind erst einmal als vorhanden anzumerken. Kein Grund zu verzweifeln, es sei denn ich käme mit mir selbst auf die Umstände zu sprechen, Vollruinierung der Finanzlage, Kaputtmachung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Das Rauschen danach oder: warum ich meine Facebook-Freunde aufgeben muss, obwohl ich gar nicht bei Facebook bin

Dieser kleine Beitrag wird keine Ressonanz finden, also sollte ich mir damit entweder besondere Mühe geben oder gar keine. Ich werfe eine Münze, Kopf!, und entscheide, dass das bedeutet, mir keine Mühe geben zu müssen. Tue ich auch nicht. Was … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Kill your darlings! But don’t kill Volksbühne

===>>>

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Uns geht’s zu gut!

Der Offenbarungseid, den die US-Amerikaner mittels ihrer Fernsehserien seit je her gegenüber der Welt leisten, steht in deutschen Landen noch aus. Sie wissen schon, was ich meine, denn nicht selten kämpfen in diesen Serien Einzelne illegal für ihre Familie (family … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Die Volksbühne wird zum Hallenbad? So ähnlich! Es sei denn …

Was soll ich hier lange Reden schwingen: Lesen Sie den Offenen Brief der Mitarbeiter der Volksbühne an die Parteien im Abgeordnetenhaus von Berlin, und wenn Sie damit d’accord gehen, unterschreiben Sie hier.  

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Ach! Amphitryon, Alkmene, Doppelgänger, Zwillinge, Schlangen und all das Gemenschel schlechthin: eine Tragikomödie in progress

Die handwerkliche Qualität deutschsprachiger Literatur schwankt über die Jahrzehnte und zweieinhalb Jahrhunderte ihres modernen Bestehens, hat Tief- und Höhepunkte, die im einzelnen zu benennen überflüssig ist. Es schwankt halt. Die guten Texte muss man mitunter aufwendig suchen, auch im Werk … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | 2 Kommentare

Nachlese Lesung, also eigentlich nur ein Foto für alle, die nicht da gewesen sein konnten

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Schriftstellern à la carte

Ich bin schon öfter mal gefragt worden, ob ich einen Text bereits vor dem Schreiben im Kopf habe, also schon weiß, was er quasi beinhaltet und wie er geschrieben zu sein hat. Daraufhin sage ich, es gäbe zwei Arten von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Literatur in Weißensee: meine nächste Lesung am 22. Mai 2016

Am 22. Mai 2016 geht es weiter mit der zweiten Frühjahrslesung von »Literatur in Weißensee«. Diesmal mit einem gespenstigen Thema. Alexander Graeff hat sich den Kulturwissenschaftler und Schriftsteller Norbert W. Schlinkert eingeladen und wird zusammen mit ihm Texte über »Geister« … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar