Archiv der Kategorie: NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN!

Ach! Amphitryon, Alkmene, Doppelgänger, Zwillinge, Schlangen und all das Gemenschel schlechthin: eine Tragikomödie in progress

Die handwerkliche Qualität deutschsprachiger Literatur schwankt über die Jahrzehnte und zweieinhalb Jahrhunderte ihres modernen Bestehens, hat Tief- und Höhepunkte, die im einzelnen zu benennen überflüssig ist. Es schwankt halt. Die guten Texte muss man mitunter aufwendig suchen, auch im Werk … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | 2 Kommentare

Nachlese Lesung, also eigentlich nur ein Foto für alle, die nicht da gewesen sein konnten

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Schriftstellern à la carte

Ich bin schon öfter mal gefragt worden, ob ich einen Text bereits vor dem Schreiben im Kopf habe, also schon weiß, was er quasi beinhaltet und wie er geschrieben zu sein hat. Daraufhin sage ich, es gäbe zwei Arten von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Literatur in Weißensee: meine nächste Lesung am 22. Mai 2016

Am 22. Mai 2016 geht es weiter mit der zweiten Frühjahrslesung von »Literatur in Weißensee«. Diesmal mit einem gespenstigen Thema. Alexander Graeff hat sich den Kulturwissenschaftler und Schriftsteller Norbert W. Schlinkert eingeladen und wird zusammen mit ihm Texte über »Geister« … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Alles Senf

Gäbe es einen Verband der Schmetterlingszüchter, so wäre dieser wie jeder Verband, gleich ob der von Autoren, von Nutzfahrzeugherstellern oder der der Archäologen, mit einem Vorsitz bestückt. Auch die Kasse müsste geprüft werden, regelmäßig und dauerhaft. So’ne Sachen eben. Auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | 2 Kommentare

Das Literaturboot

Während er Lohnarbeit als Lebenszeitverschwendung begriff, sah er sich durch sich selbst gleichsam belohnt, wann immer er an seinen literarischen Projekten arbeitete. Und wie recht er hatte – im Nachhinein betrachtet. Kann man denn beides vereinen, die Lohnarbeit und die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Samuel Beckett, die Dortmunder Nordstadt, das Bier und die Frauen

Die Verbindung zwischen Samuel Beckett, dem Dortmunder Bier und der Linienstraße in der Dortmunder Nordstadt gehört sicherlich weder zum Grundwissen von Literaturwissenschaftlern noch von Braumeistern – und doch gibt es diese Verbindung! „Dortmunder“, eines der Gedichte des 1935 in Paris … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Neues zum Thema Samuel Beckett und die Frauen …

… finden Sie hier >>>

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar

Norbert W. Schlinkert liest am 29. Februar aus seinem Roman „Stadt, Angst, Schweigen“

Lesung am Montag dem 29. Februar 2016 Norbert W. Schlinkert liest aus seinem Roman „Stadt, Angst, Schweigen. Heraklitischer Fließtext“ Moderation: Dr. Martin A. Völker LESSING – HAUS Nikolaikirchplatz 7 10178 Berlin Beginn: 20.00 Uhr Eintritt: 8.-/ 6.- €,  incl. ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | 3 Kommentare

Allerlei über Literatur, einfach so mal schnell hingerotzt

Samuel Beckett wurde in seinen Texten über die Jahre hin immer ernster und ernster, nachdem er lange Zeit unterschiedliche Arten und Weisen des Humors durchhatte, ja, tatsächlich durchhatte, denn wirklich gute Schriftsteller wiederholen sich niemals. Harmlos aber war Becketts Humor … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Hinterlasse einen Kommentar