Monatsarchive: November 2012

Nur kurz für’s Protokoll

Mein Blog Nachrichten aus den Prenzlauer Bergen! wird jetzt archiviert, nämlich hier und da, auf daß auch zukünftige Generationen eben das tun können, was wir auch tun, nämlich in der Vergangenheit herumstöbern.

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Nur kurz für’s Protokoll

Das poetische Ich (Essay- /Vortragsentwurf)

Mit ungeahnter Plötzlichkeit war sie da, die Möglichkeit und damit die Wirklichkeit des poetischen Ich. Die Perpetuierung dieses neuen irdischen Seins wird, einmal angestoßen, nicht wieder zu beenden sein, so wenigstens sieht es zu Beginn des 21. Jahrhunderts aus. Es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Das poetische Ich (Essay- /Vortragsentwurf)

Dieser November wird der graueste

Ab jetzt ist November, für alle und in jeder Hinsicht. Da hilft es auch nicht, lustige Filme anzusehen oder lustige Bücher zu lesen, denn danach ist der November noch grauer in seiner Haftigkeit, noch kälter, noch hoffnungsloser. Totenmonat wird er genannt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Dieser November wird der graueste

Für sich selbst votieren!

Ich habe lange darüber nachgedacht, sehr lange, wo mein Unbehagen herkommen mag gegenüber dem Kleinbürgertum, und eigentlich habe ich es ja auch immer schon gewußt: Kleinbürger nehmen ihre Arbeit nicht persönlich, sie nehmen sie als eine Art Frondienst, für den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Für sich selbst votieren!

Typoskriptbearbeitung des ROMANs II

Die gewisse Sprödigkeit des Textes führt eindeutig zu den Figuren hin und nicht über sie hinweg. Es ist wichtig, den unbedingten Beharrungswillen der beiden (noch kindlichen) Protagonisten gleich zu Beginn dem Leser erlebbar, spürbar zu machen, aber ohne dabei mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Typoskriptbearbeitung des ROMANs II

Reinewech zum Kotzen!

Reinewech zum Kotzen: so erscheint mir im Moment meine Lage. Kein Grund natürlich, die Arbeit einzustellen, eher im Gegenteil, denn ohne meine Arbeit verlöre meine Lage jeden Belang für mich. Die Wohnung hat sich bereits auf die winterüblichen 16° Celsius … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Reinewech zum Kotzen!