Textsprung

Ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt etwas von mir oder über mich schreiben sollte. Womöglich wird mir das als Anmaßung übelgenommen. Also lasse ich es besser. Vielleicht nur ganz kurz: das ein oder andere für mich Wichtige wird sich, wie von mir beabsichtigt, dieses Jahr entscheiden und dann entschieden haben werden, wobei die zentrale Frage im Raum steht, ob sich jahrelange intensive literarische Arbeit nun gelohnt haben wird oder nicht. Nicht unbedingt im großen Maßstab gelohnt, auch wenn ich dazu nicht nein sagen würde, aber wenigstens in angemessener Art und Weise. Wenn also ja, dann geht’s wie gehabt weiter mit der Textarbeit, wenn aber nein, wenn ein Sprung in der Platte ist, dann so nicht. So einfach ist das.

Der Geist der Literatur, Norbert W. Schlinkert

Dieser Beitrag wurde unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.