Monatsarchive: September 2013

Keine Aufregung!

Liebe Leser und Leserinnen! Ich soll heute schon das Ergebnis der morgigen Bundestagswahl kommentieren? Klar, könnte ich machen, aber danke, mir ist schon schlecht. Zu kommentieren gäbe es natürlich viel, dies hier zum Beispiel: der grandiose Fußballtrainer Jürgen Klopp regt sich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Keine Aufregung!

Die FAZ zensiert Leserbrief zum Tod von Marcel Reich-Ranicki

Was soll man dazu sagen, FAZ.NET hat meinen Leserbrief zum Tod von Marcel Reich-Ranicki nicht veröffentlicht und gelöscht. Aber halb so wild, liebe FAZ.NETzler, das hatten wir ja schon öfter bei Leserbriefen aus meiner Feder. Während gelegentlich bei bestimmten Themen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Die FAZ zensiert Leserbrief zum Tod von Marcel Reich-Ranicki

Marcel Reich-Ranicki ist tot – Popkulturrührseligkeitskitsch folgt

Daß da ein großer und auch umstrittener Literaturkritiker gestorben ist, ist keine Frage. Übel wird mir allerdings beim Lesen der manchesmal schon religiös anmutenden Kommentare der FAZ-Leser, die an Popkulturrührseligkeitskitsch nicht zu überbieten sind. Ist da ein Gott gestorben, der nicht hätte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | 4 Kommentare

Die größte Sekte der Welt

Ich habe mir sicherheitshalber mal beides vorgenommen: viel netter zu sein und viel weniger nett. Je nachdem, wer sich wie, wann, wo und warum anheischig macht, mir auf die Nerven zu gehen. Ich halte das für ziemlich vernünftig, denn bisher war ich einfach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | 4 Kommentare

Winter, Broch und Vergil

Der lange, schreckliche Berliner Winter schickt seine Vorboten voraus, und dabei wird es erst Herbst dieser Tage. Zum Glück befinde ich mich seit etwas mehr als zwei Jahren ohnehin in überwiegend schwermütiger Stimmung, da läßt sich auch mieses Wetter gut ertragen, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | 2 Kommentare

Kreuzweise

Es ist nicht egal, wie es weitergeht! Natürlich falle ich nicht auf das Gesülze derjenigen Zeitgenossen herein, die behaupten, sie täten alles für die nachfolgenden Generationen, da lachen ja die Bio-Hühner, dennoch aber mache ich mir Gedanken, wie eigenständig denkende und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | 3 Kommentare

Machtspielchen, Respektlosigkeit, Häme & Neid

In Wahlkampfzeiten sind alle immer so gereizt – und Wahlkampfzeiten sind ja relativ oft. Allerdings ist es ja nicht so, daß plötzlich ein jeder Mensch entdeckt, wie überaus wichtig er und seine Stimme ist – ganz im Gegenteil, sehr viele bemerken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Machtspielchen, Respektlosigkeit, Häme & Neid

Künstlerpack

Was nicht wenigen Menschen als Erstes einfällt, ist, wie bewundernswert sie es finden, daß ich mich so toll selbst motivieren kann! So ein Blödsinn! Das können auch nur Leute sagen, die etwas können, was ich nicht kann, sich nämlich für eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | 4 Kommentare

Lyrik lesen (III): Günter Abramowski

               günter abramowski: vom turm. gedichte. elbaol verlag hamburg 2012  

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | Kommentare deaktiviert für Lyrik lesen (III): Günter Abramowski

Wehe, o Herbst, Du wirst nicht golden!

Zugegeben, ich mag nicht alle Jahreszeiten – in Berlin kann ein langer, dunkler Winter schrecklich sein. Immerhin gewinnen die Prenzlauer Berge jetzt so langsam wieder an Kontur, je weniger Touristenhorden fressend in den Straßen hocken, umso mehr. Am nächsten Morgen sitzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NACHRICHTEN aus den PRENZLAUER BERGEN! | 3 Kommentare